Renaturierung erleben, Flüsse wertschätzen

Von der Ybbs über die Traisen bis zur March: Niederösterreich beheimatet zahlreiche einzigartige Flusslandschaften, die sich streckenweise jedoch in kritischem ökologischem Zustand befinden. Gezielte Renaturierungsmaßnahmen helfen dabei, die folgenschweren Eingriffe in vormals intakte Ökosysteme rückgängig zu machen und begradigte Rinnsale in lebendige Naturoasen zu verwandeln.

Wie erfolgreiche Flussrenaturierung aussehen kann und welchen Wert sie für die Natur, die Region und deren Bewohner*innen hat, zeigt das Projekt "Renaturierung erleben, Flüsse wertschätzen" des Umweltdachverbandes. Anhand von 16 erfolgreich renaturierten Flussabschnitten in ganz Niederösterreich werden neben dem natur- und gewässerökologischen Wert auch die vielseitigen Möglichkeiten einer nachhaltigen und naturverträglichen Nutzung der ausgewählten Flussabschnitte als Erholungs- und Freizeiträume in den Fokus gerückt.

Altarm Marchegg 01 c Johannes Fruehauf

Eintauchen in die Naturoase: Die March bei Angern lädt dank Renaturierung wieder zum Verweilen und Seele baumeln lassen ein. Foto: Johannes Frühauf

Projekt-Infos kompakt


Ihr Projekt-Ansprechpartner:

Pablo Rauch

Pablo Rauch MSc

Projektleitung

Gewässer


+43 1 401 13 15